Bibliotheksbau (rechts) an der Königinstraße. - Altstadtfreunde München

Bibliotheksbau der Tierklinik in München gerettet

Der Bibliotheksbau der Tierklinik am Englischen Garten wird nun doch erhalten bleiben. Das Bauwerk aus den 1950er Jahren mit seiner charakteristischen Laterne soll nicht der Abrissbirne zum Opfer fallen. Das hat Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle nach anhaltenden Protesten gegen den geplanten Abbruch jetzt bekanntgegeben.

Die Altstadtfreunde München kämpfen seit Jahren um einen Erhalt aller bedeutsamen Bauten der Tierklinik und treten für Lösungen ein, die sowohl den Bedürfnissen des Denkmalschutzes als auch den Ansprüchen der LMU an eine künftige Nutzung des prominenten Geländes direkt am Eingang zum Englischen Garten gerecht wird. Das Beispiel des Bibliotheksbaus - in ihm soll nun das Café für die Studenten untergebracht werden - zeigt, wie sinnvoll die denkmalwürdigen Gebäude einer veränderten Nutzung zugeführt und mit neuem Leben gefüllt werden können.

Namhafte Experten hatten zuletzt die Forderung der Altstadtfreunde unterstützt, einen Großteil der denkmalwürdigen Bauten der Tierklinik am Englischen Garten zu erhalten und in die Planungen des „Campus Königinstraße“ einzubeziehen. An dieser Forderung halten die Altstadtfreunde auch weiterhin fest. Der jetzt angekündigte Erhalt des Bibliotheksbaus ist für sie zwar ein gutes und wichtiges Signal, er kann aber über den nach wie vor drohenden Verlust weiterer wertvoller Bestandsbauten nicht hinwegtäuschen. Hier besteht noch deutlicher Nachbesserungsbedarf.

Eingetragen von:

Florian Grüning

Veröffentlicht am: 20.11.2016