"Denkmalschutz braucht Mut und Fingerspitzengefühl" – Pressemitteilung des Vorsitzenden des Landesdenkmalrats

04.10.2017: Dr. Thomas Goppel, Vorsitzender des Landesdenkmalrats, stellt in einer Pressemitteilung die vielfältigen Aufgaben des Gremiums anhand von drei Beispielen aus Bayern dar.

Den illegalen Abbruch des ehemaligen Handwerkerhauses in München-Giesing nennt er einen "Gestaltungsfrevel" und zu den Neubauplänen des Münchner Hauptbahnhofs nimmt der Landesdenkmalrat "erleichtert, wenn auch nicht zufrieden .... zur Kenntnis, dass die Stadt – orientiert an den Bedenken, die der Rat im Sommer zur Bahnhofsturmplanung im Starnberger Flügelbahnhof einzuwenden Anlass gesehen hat – inzwischen zu realisieren gewillt ist".

Die Pressemitteilung vom 04.10.2017 als PDF zum Download

Veröffentlicht am: 09.10.2017