0f2a9b78f03e8bca16c86c17e99a7993.jpg

"München weiterdenken. 125 Jahre Stadtentwicklung" Ausstellung und Veranstaltungen

Datum: 11.01.2018 11:00 - 08.03.2018 19:00
Ort: München

Beschreibung:

Rathausgalerie, Marienplatz 8, täglich von 11–19 Uhr

Eintritt frei

Weitere Infos unter muenchen.de

Im Rahmen der Ausstellung finden folgende Veranstaltungen statt:

Montag, 26. Februar, 19 Uhr, Rathausgalerie

Sharing Heritage: Vergangenheit braucht Zukunft - Zukunft braucht Vergangenheit

Die Veranstaltung widmet sich dem Denkmalschutz: Zum einen werden die Münchner Dorfkernensembles beleuchtet, zum anderen diskutieren wir über die Münchner Altstadt und die Europäische Stadt.

Dienstag, 6. März, 19 Uhr, Rathausgalerie

Neuperlach 2040 Utopien. Eine Veranstaltung im Rahmen der Munich Creative Business Week

In 23 Jahren treiben wir urban gardening ins Extreme! Der Verkehr wird sich nur noch in der Luft abspielen! Wir wohnen und leben in modularen Wohnungen, die durch 3D-Drucker-Wände jederzeit vergrößert oder verkleinert werden können! Klingt utopisch? Diese und andere Visionen zeigen Master-Studierende der TU München für den Münchner Stadtteil Neuperlach. In kurzen Animationsfilmen haben sie unterschiedliche Szenarien für das Jahr 2040 erschaffen. Wir nehmen einige der Utopien als Impuls zur Diskussion über die Zukunft der ganzen Stadt. In kurzen Runden werden die Themen „Wachstum, Stadterweiterung und Mobilität“ und „Architektur, Digitalisierung und öffentlicher Raum“ diskutiert.

STADTSPAZIERGÄNGE

Freitag, 2. Februar

Quartiersentwicklung Obersendling - das ehemalige Siemensland +++ ausgebucht +++
Treffpunkt: S-Bahn-Station Siemenswerke, Bahnsteigmitte

Kaum ein anderer Stadtteil wurde so von einem einzelnen Unternehmen geprägt wie Obersendling. Durch die Transformation vom Gewerbe- zum Wohngebiet zeigt "Siemensland" nun ein ganz neues Gesicht. Auf dem Spaziergang werden die dort entstehenden Wohngebäude erläutert: das Wohnhochhaus und der Quartiersplatz an der Baierbrunner Straße, die Sanierung des Hochhauses “South One”, die Planungen für den „Campus Süd“ und die "Kistlerhof Gärten". Vom Kistlerhof geht es zum Ratzinger Platz, wo in den nächsten Jahren ein attraktives Quartierszentrum mit Grundschule und Gymnasium entstehen soll. Ende der Tour: U-Bahn-Station Aidenbachstraße.

Donnerstag, 22. Februar

125 Jahre Stadtentwicklung - auf den Spuren von Theodor Fischer +++ ausgebucht +++
Treffpunkt: U-Bahn-Station Laimer Platz, Bahnsteigmitte

Der Architekt, Stadtplaner und Hochschullehrer Theodor Fischer hat die Stadtentwicklung Münchens der letzten 125 Jahre maßgebend geprägt. Als Leiter des Stadterweiterungsreferats stellte er einen Generalbebauungsplan für München auf - die „Staffelbauordnung“, die die Stadterweiterung bis 1980 bestimmte. Aber auch seine gebaute Architektur zeigt seinen hohen Anspruch. Der Stadtspaziergang führt durch Laim, den ehemaligen Wohnort Fischers, wo seine Ideen und die Reichweite seines Schaffens anhand einiger beeindruckender Siedlungen erläutert werden. Aber auch spannende neue Projekte sind dabei. Die Tour endet am S-Bahnhof Laim.

Freitag, 2. März

Stadtsanierung Berg am Laim - zwölf Jahre Quartiersmanagement +++ ausgebucht +++
Treffpunkt: U-Bahn-Station Josephsburg, Bahnsteigmitte

Die Stadtsanierung begleitet die Entwicklung Münchner Stadtteile und unterstützt sie mit Investitionen in unterschiedlichen Bereichen. So kann die Wohn- und Lebensqualität verbessert und eine engagierte Stadtgesellschaft befördert werden. 2005 wurde das Sanierungsgebiet Innsbrucker Ring / Baumkirchner Straße in das Städtebauförderprogramm "Soziale Stadt" aufgenommen, vor wenigen Wochen hat das Quartiersmanagement seine Arbeit eingestellt. Auf dem Spaziergang zeigen wir die Plätze, Grün- und Erholungsflächen, die zur Verschönerung des Stadtteils entstanden sind. Weitere Stationen sind Wohngebäude, das Azubi-Wohnen am Ring und Nachbarschaftstreffs. Tour-Ende: U-Bahn-Station Innsbrucker Ring.

Donnerstag, 8. März

Smart City Freiham und Neuaubing/Westkreuz  – nachhaltige Lösungen für städtische Quartiere +++ ausgebucht +++
Treffpunkt: S-Bahn-Station Freiham, Bahnsteigmitte

Am westlichen Stadtrand von München entsteht auf einer Fläche von 350 Hektar der neue Stadtteil Freiham mit Wohnraum für rund 25.000 Menschen und 5.500 Arbeitsplätzen. 2016 war Baubeginn für den Wohnstandort im Norden und den großen Schulcampus. Ein Stadtteilzentrum an der neuen S-Bahn-Haltestelle soll das Gewerbe im Süden mit dem Wohnen im Norden verbinden. Im Westen entsteht ein großzügiger Landschaftspark. Neben einer Vielzahl von Wettbewerben wird über Bürgerdialoge und Workshops die bestmögliche Planungsvoraussetzung für ein Smart-City-Projekt der Superlative geschaffen. Auch das EU-Projekt "Smarter Together" ist Thema. Die Tour endet an der S-Bahn-Station Aubing.

Alle Touren starten um 15 Uhr und dauern rund 2,5 Stunden. Sie werden von Claudia Neeser von guiding architects munich geleitet. Zur Teilnahme melden Sie sich bitte verbindlich an: plantreff@muenchen.de oder telefonisch unter 233-22942! Maximale Teilnehmerzahl pro Tour: 30 Personen

+++ Alle Stadtspaziergänge sind ausgebucht! Aufgrund der großen Nachfrage werden die Touren im Laufe des Jahres noch einmal angeboten. Die genauen Termine erfahren Sie dann hier. +++