Denkmal:Nachwuchs - Allgemein

Du interessierst Dich für historische Bauten und Geschichtszeugnisse? Finde hier interessante Angebote:

Angebote für Schulklassen oder Schülergruppen:

KINDER ZUM OLYMP! – Das Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz

Am 1. Oktober 29017 startet die diesjährige bundesweite Ausschreibung von Kinder zum Olymp! Der Wettbewerb der Kulturstiftung der Länder prämiert schulische Programme, die nachhaltig zur Stärkung der kulturellen Bildung beitragen. Die Schule ist dabei entweder Partnerin einer kulturellen Institution oder eigenständige Akteurin im Rahmen eines kulturellen Profils.
denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule ist Mitglied im Netzwerk Kinder zum Olymp! und ermuntert Teilnehmer des Schulprogramms der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, sich mit ihren beispielhaften Schulprojekten auf den Zukunftspreis für Kulturbildung – DER OLYMP zu bewerben. In diesem Jahr werden in den beiden Bewerbungskategorien Programme kultureller Bildung sowie Kulturelles Schulprofil zusätzlich Sonderpreise für Projekte im ländlichen Raum ausgelobt.
Berücksichtigt werden nur solche Projekte, die im Schulalltag verankert sind. Inhaltlich ist der Wettbewerb offen – zugelassen sind Beiträge aus allen Kultursparten: Bildende Kunst, Architektur, Design, Kulturgeschichte, Neue Medien, Film, Fotografie, Literatur, Musiktheater, Musik, Tanz und Theater.
Die Anmeldung ist bis zum 15. Dezember 2017 möglich auf der Webseite www.kulturstiftung.de/kinder-zum-olymp. Die Wettbewerbsbeiträge können bis 1. März 2018 über das Onlineformular auf der Webseite eingereicht werden.
Kinder zum Olymp! steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wird gefördert von der Deutsche Bank Stiftung.

Kontakt und Information: 
Kulturstiftung der Länder, Kinder zum Olymp!, Lützowplatz 9, 10785 Berlin
Tel. 030 89 36 35 18 | Mail: kinderzumolymp@kulturstiftung.de

 

DENKMALSCHULEN ERLEBNIS DENKMAL

Beteiligen Sie sich mit Ihrer Schulkasse: Grund-, Mittel- und Realschüler befassen sich mit ihrer Heimat - mit Unterstützung des Bayerischen Kultusministeriums und der Bayerischen Architektenkammer. Fachleute der Denkmalpflege, hauptsächlich ArchitektInnen, sind eingebunden und leiten die „Denkmaldetektive“ und „Spurensicherer“ an. Am Ende steht die Freude aller Beteiligten über kreative Zugänge zum gebauten Erbe! Anregungen gibt's im Buch "Erlebnis Denkmal". Alle Informationen unter www.denkmalschulen.de

 

 

DENKMAL AKTIV – KULTURERBE MACHT SCHULE

Nehmen Sie mit einer Klasse oder einer Projektgruppe an "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" teil, dem Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz - als Einzelprojekt oder im Verbund mit anderen Schulen. Was Sie bekommen: Fachliche, koordinatorische und finanzielle Unterstützung. Und sicherlich: junge Begeisterung für das kulturelle Erbe! Alle Informationen auf der Webseite von denkmal aktiv.

"OBACHT HEIMAT! Schülerinnen und Schüler erforschen ihre Heimat"

Nehmen Sie mit einer Klasse oder einer Projektgruppe an "denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule" teil, dem Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz - als Einzelprojekt oder im Verbund mit anderen Schulen. Was Sie bekommen: Fachliche, koordinatorische und finanzielle Unterstützung. Und sicherlich: junge Begeisterung für das kulturelle Erbe! Alle Informationen auf der Webseite von denkmal aktiv.

"OBACHT HEIMAT! Schülerinnen und Schüler erforschen ihre Heimat"

Der Bayerische Landesverein für Heimatpflege e.V. hat zusammen mit dem Paul-Klee-Gymnasium in Gersthofen, Landkreis Augsburg, den Projekttag "Obacht Heimat – Schülerinnen und Schüler erforschen ihre Heimat" entwickelt mit Themen zur Heimatpflege, darunter auch zur Baukultur.

Angeboten werden folgende Workshops:

  • "Da bin ich daheim – meine Heimat in Bildern"
  • "My Gwand is my Heimat"
  • "Komplimente – eine tänzerische Zeitreise"
  • "Reden, reimen, rappen"
  • "Bräuche verbinden"
  • "Mein Wohnort – mein Traumort"
  • "Alles Gute! Von der Postkarte zur Whatsapp"
  • "Heimatgeschichten – here's my story"

Der Projekttag richtet sich an Kinder und Jugendliche ab der 3. oder 4. Jahrgangsstufe und ist schultypübergreifend. Seit dem Start im Sommer 2013 war der Bayerische Landesverein für Heimatpflege mit diesem Projekttag schon an mehreren Schulen in Bayern zu Gast. Interessierte Schulen, die diesen Projekttag durchführen wollen, wenden sich bitte an info@heimat-bayern.de oder Tel. 089 286629-0

Sie kennen ein Angebot, das hier online stehen sollte? Schicken Sie einen Kurztext an kontakt@denkmalnetzbayern.de!

Zu den aktuellen Nachrichten der Rubrik "Denkmal:Nachwuchs"